[WEBINAR] 20%+ Umsatz durch E-Mail & Klaviyo! HIER ANMELDEN >>

Mehrsprachigkeit ist ein Thema, über das sich viele Händler:innen früher oder später Gedanken machen. Schließlich ist es in Zeiten von freien Grenzen und Globalisierung, die die Welt noch näher rückt, noch nie so einfach gewesen, international zu verkaufen. Daher ist es für viele Menschen auch keine Seltenheit mehr, in ausländischen Onlineshops Produkte zu bestellen. 

Folglich bietet es sich geradezu an, zumindest in Erwägung zu ziehen, die eigenen Produkte auch über die Grenzen hinaus zu verkaufen, die eigene Marke international bekannt zu machen und somit weitere Kund:innengruppen zu erschließen.

Gerade wenn es jedoch um Käufe und somit um finanzielle Transaktionen geht, wollen viele Menschen sozusagen in ihrer eigenen Sprache einkaufen; vermutlich, um bloß nichts falsch zu machen. Daher sollte der Shop in der jeweiligen Landessprache verfügbar sein. 

Neben der Option, für jeden weiteren Sprachraum einen eigenen Onlineshop zu erstellen, was jedoch aufgrund der Kosten nicht für alle Händler:innen geeignet ist, gibt es zahlreiche Shopify-Apps, die den Shop übersetzen - ganz ohne Codierung und mit relativ wenig Aufwand.

Mehrsprachigkeit auf Shopify: Langify oder Weglot?

Bezüglich Mehrsprachigkeit auf Shopify gibt es im Grunde zwei Apps, die Händler:innen nutzen: Langify oder Weglot. Diese beiden Apps unterscheiden sich vom Konzept her sehr stark, funktionieren daher jeweils anders und kommen für unterschiedliche Händler:innen in Frage. Alle anderen Apps, die wir nun vorstellen, haben wir der Vollständigkeit halber noch aufgeführt - aber eigentlich kommen nur Langify oder Weglot zum Einsatz.

Langify

Zu den bekanntesten und beliebtesten Übersetzungsapps gehört Langify. Besonders vorteilhaft ist, dass Langify die Browsersprache von Besucher:innen automatisch erkennt und ihnen die entsprechende Seite zeigt. Darüber hinaus können auch Bilder oder Logos übersetzt werden.

Langify Shopify

Des Weiteren bietet Langify einen sehr guten Support und ist sehr SEO-freundlich; so hat der übersetzte Shop eine entsprechende Domain und auch SEO-Metadaten werden übersetzt. Allerdings gibt es auch einige Nachteile: Der Shop wird nicht, wie man es beispielsweise von Google Translate kennt, automatisch von Langify übersetzt; die Übersetzung nimmst Du selbst vor, wie Du es im folgenden Screenshot sehen kannst:

Langify Shopify

Es ist also keine Übersetzung im klassischen Sinne, denn eine automatische Übersetzung findet nicht statt: Entweder Du oder Deine Mitarbeiter:innen müssen die Sprache beherrschen; oder Du engagierst dafür eine:n Übersetzer:in. Anschließend wird Text-String für Text-String übersetzt. Zum einen hat dies zwar den Nachteil, dass dies natürlich mit großem zeitlichem Aufwand und unter Umständen auch mit Kosten verbunden ist, zum anderen gibt es aber auch einige Vorteile: Du hast volle Kontrolle über die Texte und dies ist SEO-technisch auch optimaler.

Ein weiterer Nachteil ist aber auch, dass der Checkout und die Versandinformationen nicht übersetzt werden können. Eine ausführliche Erläuterung der Vor und Nachteile von Langify findest Du in diesem Artikel.

Kosten: 17,50$ im Monat

Weglot

Auch Weglot gehört zu den bekanntesten und populärsten Übersetzungsapps, unterscheidet sich von Langify jedoch hinsichtlich des Konzepts erheblich: Weglot übersetzt die Inhalte automatisch, so wie man dies von Google Translate kennt. Tatsächlich hat Weglot auch lange Zeit mit Google Translate gearbeitet, wodurch die Übersetzungen relativ schlecht waren. Mittlerweile arbeitet Weglot mit DeepL ; einem Übersetzungstool, das Google Translate um Längen übertrumpft und sehr gute und sehr präzise Übersetzungen liefert. 

Neue Inhalte werden von Weglot automatisch erkannt und übersetzt. Du hast aber auch die Möglichkeit, die Übersetzungen manuell zu bearbeiten bzw. zu überschreiben; falls Du beispielsweise mit dem Ergebnis der automatischen Übersetzung nicht ganz zufrieden bist. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch der Checkout übersetzt werden kann; darüber hinaus auch Pop-ups und Bewertungen von Drittanbieter-Apps. Auch Weglot ist SEO-Freundlich und übersetzt SEO-Metadaten. Ein Nachteil ist, dass die Browsersprache nicht automatisch erkannt wird, sondern von Besucher:innen manuell ausgewählt werden muss; die Schaltfläche dafür ist individuell anpassbar. 

Seit neuestem ziehen wir Weglot häufiger in Erwägung und auch das Feedback vonseiten der Kund:innen war bisher auch sehr positiv.

Weglot Shopify

Kosten: Bis zu 2000 Wörter in einer Sprache sind kostenlos. Darüber hinaus gibt es verschiedene Monats- bzw- Jahrestarife; bei einem Jahresabo gibt es Rabatt. Wir listen hier die Monatstarife auf.


Free

2000 Wörter, 1 Sprache

kostenlos

Starter

10 Tsd. Wörter, 1 Sprache

9,90€/Monat

Business

50 Tsd. Wörter, 3 Sprachen

19€/Monat

Pro

200 Tsd. Wörter, 5 Sprachen

49€/Monat

Advanced

1 Mio. Wörter, 10 Sprachen

199€/Monat

Enterprise

individuelle Wörterzahl und Menge an Sprachen

ab 499€/Monat


Weitere Übersetzungsapps auf Shopify

 Die folgenden Apps werden von Händler:innen kaum genutzt und haben daher aus unserer Sicht kaum Relevanz. Wir selbst haben auch keine Erfahrungen mit den folgenden Apps gemacht. Wir möchten sie aber dennoch, wie bereits erwähnt, der Vollständigkeit halber aufführen und vorstellen. Wir sind auch gespannt auf Feedback, falls jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat.

LangShop

Die App LangShop bietet gleich zwei Funktionen und ist daher eine 2-in-1-App: Neben der Übersetzung von Inhalten (auch des Checkouts und von Drittanbieter-Apps + Bilder und Tags) wird auch die Währung dem Standort von Besucher:innen und Käufer:innen entsprechend angepasst. Bei den Übersetzungen handelt es sich um Server-Side-Rendering-Übersetzungen, sodass sie besonders SEO-freundlich sind. Sprache und Währung werden den Browsereinstellungen von Besucher:innen entsprechend automatisch erkannt; jedoch wird die übersetzte Seite nicht automatisch angezeigt, die Besucher:innen werden zunächst nach einer Bestätigung gefragt. Die App zeichnet sich darüber hinaus durch eine besondere Benutzerfreundlichkeit aus: Wenn beispielsweise eine Produktseite in mehrere Sprachen übersetzt werden soll, erscheinen jene Sprachen im Dashboard nebeneinander und die Inhalte können so auf übersichtliche Weise bearbeitet werden:

LangShop Shopify

Während im kostenlosen Tarif nur manuelle Übersetzungen möglich sind und Basic-Support angeboten wird, bieten die kostenpflichtigen Tarife neben der automatischen Übersetzung (mit DeepL- und Google-Integrationen) und besserem Support auch Übersetzungen von professionellen Übersetzer:innen an; die Übersetzungen erfolgen also nicht "maschinell", sondern von Menschen mit entsprechender Qualifikation. Im Advanced-Tarif gibt es zusätzlich noch eine Shopify Flow-Integration und neue Produkte und Kategorien werden automatisch erkannt und übersetzt. Verglichen mit anderen Apps gibt es keine Mengenbeschränkung, was die Wörterzahl angeht; es können also so viele Wörter übersetzt werden, wie es nötig ist. Die Preise für die Tarife unterscheiden sich nach Funktionsumfang, dafür sind sie aber auch höher als bei anderen Apps.

Kosten:

Free

manuelle Übersetzung, Basic-Support

kostenlos

Standard

automatische Übersetzung, professionelle Übersetzung durch Übersetzer:innen, DeepL und Google-Integrationen, Export und Import von Übersetzungen, Priority-Support

34$/Monat oder 340$/Jahr

Advanced

alles in Standard + automatische Übersetzung von neuen Produkten und Kategorien, Shopify Flow-Integration, Premium-Support

68$/Monat oder 680$/Jahr


Transcy

Auch die App Transcy bietet neben der Übersetzung von Inhalten in Text (automatisch mit Option zur manuellen Bearbeitung) und Bild (nur im Essential-Tarif) zusätzlich die automatische Anpassung der Währung. Die Preise werden automatisch nach dem tagesaktuellen Wechselkurs umgerechnet und aufgerundet, sodass keine "krummen" Zahlen entstehen; im Checkout wird auch darauf hingewiesen, dass die Preise umgerechnet worden sind. Ein Vorteil ist auch, dass die App mit Shopify Payments verknüpft ist. Inhalte von Drittanbieter-Apps können ebenfalls übersetzt werden; allerdings nur in den kostenpflichtigen Tarifen. Des Weiteren erkennt Transcy auch die verwendeten Geräte von Besucher:innen und passt die Schaltfläche der Sprache und der Währung dementsprechend automatisch an.

Transcy Shopify

Kosten: Die Preise basieren auf der Wörterzahl; in jedem Tarif besteht die Möglichkeit, ein weiteres Kontigent an Wörtern zu buchen.

Free

2000 Wörter, manuelle Übersetzung, automatische Währungsumschaltung

kostenlos

Starter

100 Tsd. Wörter, Übersetzung von Inhalten von Drittanbieter-Apps, automatische Sprachumschaltung, Live-Chat-Support

17,90$/Monat

Essential

250 Tsd Wörter, Bildübersetzung, automatische Erkennung und Übersetzung von neuen Inhalten

39,90$/Monat


Translate My Store & Currency

Wie es der Name bereits sagt, handelt es sich bei Translate My Store & Currency ebenfalls um eine Übersetzungsapp in Kombination mit einem Währungsschalter. Der Funktionsumfang ähnelt denen anderer Übersetzungsapps: manuelle oder automatische Übersetzung von Inhalten (inkl. Checkout), automatische Erkennung und Übersetzung neuer Inhalte (nicht im Free-Tarif), Währungsauswahl, SEO-Freundlichkeit, Import und Export von Übersetzungen als CSV oder Excel-Datei (nicht im Free-Tarif). 



Damit gehört die App zu den am häufigsten heruntergeladenen Übersetzungsapps und auch die Rezensionen sind recht gut. Allerdings gilt es etwas zu beachten, was die Kosten angeht: Zwar wird die App kostenlos installiert, aber komplett kostenlos ist die Nutzung nicht, so wie man es im Shopify App Store zunächst vielleicht annehmen würde. Obwohl die App als kostenlos deklariert ist, hängen die Gebühren von der Wörterzahl ab. Im Jahr 2021 gibt es zu jedem Tarif 20 Tsd. Wörter gratis dazu.

Kosten:

Free

1000 Wörter

kostenlos

Basic

20 Tsd. Wörter

9,99$/Monat

Pro

50 Tsd. Wörter

19,99/Monat

Business

200 Tsd. Wörter

49,99$/Monat

Plus

500 Tsd. Wörter

99,99$/Monat


Translation Lab

Eine weitere bekannte Übersetzungsapp ist Translation Lab; hierbei handelt es sich um eine reine Übersetzungsapp. Auch hier ist der Funktionsumfang fast identisch mit denen anderer Apps, also manuelle und automatische Übersetzungen, SEO-Freundlichkeit, Übersetzung des Checkouts, Import und Export von Übersetzungen (im kostenpflichtigen Tarif). Ein Nachteil ist jedoch, dass die Inhalte von Drittanbieter-Apps nicht übersetzt werden. Nichtsdestotrotz ist Translation Lab im Shopify App Store sehr gut bewertet. Einen Unterschied gibt es auch beim Preismodell: Abgerechnet wird nicht nach Anzahl der übersetzten Wörter, sondern nach Zeichen. Zudem ist die Tarifstruktur recht übersichtlich: Es gibt einen Free und einen Pro -Tarif. In jedem Tarif können zusätzlich Kontingente für weitere Zeichen gebucht werden.

Translation Lab Shopify

Kosten: Auch hier sollte man beachten, dass die App nicht komplett kostenlos ist, wie man es auf den ersten Blick vermuten würde. Wie bereits erwähnt, gibt es zwei Tarife und berechnet wird nach Anzahl der übersetzten Zeichen.

Free

10 Tsd. Zeichen pro Monat; 200 Tsd. Zeichen für 9,99$ zubuchbar

kostenlos

Pro

300 Tsd. Zeichen pro Monat; 300 Tsd. Zeichen für 9,99$ zubuchbar

9,99$/Monat


Fazit

Mehrsprachigkeit hat viele Vorteile und so ist es auch nicht überraschend, dass die Auswahl an Übersetzungsapps recht groß ist. Reine Übersetzungsapps eignen sich besonders gut für den Euroraum, da nur die Sprache übersetzt werden muss. Darüber hinaus gibt es Übersetzungsapps, die auch als Währungsumrechner fungieren, wenn nicht nur die Sprache übersetzt, sondern auch die Landeswährung von Besucher:innen und Kund:innen angepasst werden muss. Je nach Bedürfnis gibt es also die passende App, auch was das Konzept angeht: manuelle Übersetzungen, bei denen man die Kontrolle hat oder automatische Übersetzungen, die dank KI in den letzten Jahren eine höhere Qualität und Präzision haben als jemals zuvor; oder auch die Hilfe von professionellen Übersetzer:innen. 

Letztendlich ist es jedoch so, dass Händler:innen tatsächlich entweder auf Langify oder auf Weglot setzen, wenn es um Mehrsprachigkeit geht. Da beide jeweils auf unterschiedlichen Konzepten basieren, kommt es auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse an.

Ob Du nun international verkaufen willst oder nicht, ob es sich für Dich lohnt oder die richtige Strategie ist, musst Du natürlich abwägen. Zumindest für Übersetzungen gibt es viele und relativ einfache Möglichkeiten, sodass die Hürden in dieser Hinsicht niedriger sind, als man es vielleicht vermuten würde.

Falls Du mehr über internationales Verkaufen erfahren und wissen möchtest, ob es für Dich geeignet wäre, findest Du ausführliche Informationen in unseren folgenden Blog-Artikeln: In diesem Artikel erklären wir, welche Möglichkeiten es beim internationalen Verkauf gibt und was jeweils die Vor- und Nachteile sind. Und hier erläutern wir, was allgemein beachtet werden sollte, wenn man international verkaufen möchte.

Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei uns!

Bei Fragen oder dem Wunsch nach Beratung oder Unterstützung kannst Du Dich gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir von Tante-E sind eine der führenden Shopify-Experten-Agenturen in Deutschland mit Standorten in Berlin und Köln. Wir betreiben nicht nur eigene Onlineshops auf Shopify, sondern haben in den letzten zwei Jahren 200 Projekte wie Shop-Setups oder Shop-Optimierungen realisiert. Insofern verfügen wir über eine hohe Expertise im Bereich E-Commerce im Allgemeinen und Shopify im Besonderen. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn wir auch Dir helfen dürfen. Melde Dich einfach bei uns, wir freuen uns auf Dich.

Wir arbeiten bereits mit vielen der führenden Shopify Shops zusammen, lass uns auch dich unterstützen