Vor Kurzem hat Shopify ein lokales, europäisches ERP-Programm ins Leben gerufen, damit Shopify-Händler:innen ihre Shops noch einfacher mit ERP-Systemen aus dem deutschsprachigen Raum verbinden können. 

Bei diesem ERP-Programm ist auch JTL Software aus dem nordrhein-westfälischen Hückelhoven mit dabei und bietet bereits die entsprechende Shopify-App JTL ERP-Connector. Zu den Kund:innen von JTL Software gehört beispielsweise die bekannte und erfolgreiche Shopify-Marke Ankerkraut.

Wir möchten nun JTL Software kurz vorstellen, denn es unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen ERP-Systemen wie Plentymarkets, Xentral und Weclapp, denen wir ebenfalls eigene Artikel gewidmet haben (beim Klick auf die Links gelangst Du auf die entsprechenden Artikel). Welche Funktionen bietet JTL Software? Was sind die Vor- und Nachteile? Und inwiefern unterscheidet es sich von anderen ERP-Systemen?

Um was für eine Lösung handelt es sich bei JTL Software?

Der Name verrät es schon: Das Hauptprodukt von JTL Software ist eine ERP-Software, die heruntergeladen werden muss. Die Installation ist kostenlos. Darüber hinaus bietet JTL Software aber auch eine cloudbasierte ERP-Lösung an (ab 39,99€/Monat).

Welche Funktionen bietet JTL Software? Was sind die Vorteile?

Vom Funktionsumfang bietet JTL Software in etwa das, was andere ERP-Systeme auch anbieten. Allerdings gibt es Unterschiede, was die Nutzung der Funktionen angeht.

Module nach Baukastenprinzip erstellen

JTL Software bietet unterschiedliche Funktionen als Module an, die je nach Bedarf gemäß Baukastenprinzip einzeln gebucht und so zusammengestellt werden können. So kann man die Funktion bzw. die Leistung in Anspruch nehmen, die man auch benötigt. Darüber hinaus gibt es aber auch Tarifpakete, die bestimmte Module bereits enthalten.

Zu den Modulen gehören:

- Warenwirtschaft

- Prozessoptimierung

- Lagerverwaltung

- Versand 

Omnichannel/Marktplätze 

- Stationärer Handel (POS)

- Produktion & Veredelung (Beta)


Teilweise kostenlose Module

Einige Module, wie beispielsweise JTL-Wawi für die Warenwirtschaft oder JTL-ShippingLabels für die Anbindung von Versanddienstleistern, sind kostenlos; es fallen lediglich die üblichen Gebühren an (z.B. für Dienstleistungen des Paketdienstes). Auf diese Weise ermöglicht JTL Software einen einfachen Einstieg auch für Kleinunternehmer:innen.

Viele Plugins im JTL-Store und Extension Store

JTL Software bietet eine große Auswahl an Plugins, mit denen man den Funktionsumfang je nach Wunsch und Bedarf erweitern kann. Im JTL-Store gibt es selbst entwickelte Produkte und Services und im Extensions Store solche von Partner:innen. Es gibt sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Plugins. Dazu gehören beispielsweise Plugins für Anbindungen und Schnittstellen (z.B. AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei, DATEV-Schnittstellen oder Zahlungsmethoden (wie Paypal Checkout, Klarna, Stripe und Mollie). 

Anbindung an mehrere Marktplätze

Im Vergleich zu anderen ERP-Systemen hat man eine größere Auswahl an Marktplätzen, auf denen man die eigenen Produkte verkaufen kann. Während sich viele ERP-Anbieter lediglich auf Amazon, Ebay und vielleicht auch auf den Marktplatz von Kaufland beschränken, verfügt  JTL Software darüber hinaus über Anbindungen an weitere große Marktplätze. Dazu gehören Otto, Hood, Etsy und Wayfair; aber auch das Vergleichsportal Check24.

Was ist der Nachteil von JTL Software?

Der Vorteil des Baukastenprinzips mit den vielen Modulen kann sich eventuell auch als Nachteil erweisen, denn es gibt wirklich viele Tarifpakete, in denen es wiederum teilweise weitere Tarife gibt, sodass man eventuell auch etwas durcheinander kommen könnte. 

Wie hoch sind die Preise?

Da Module bzw. Tarifpakete individuell gebucht und zusammengestellt werden können, ist es schwer, Pauschalpreise zu nennen. In jedem Fall werden für die Anbindung an Shopify mittels Shopify-App 19,99$/Monat fällig, sodass Shopify-Händler:innen mindestens diesen Betrag entrichten müssen. Mehr über Preise und Tarife von JTL Software erfährst Du hier.

Fazit

Die vielen Module und Tarife mögen auf den ersten Blick vielleicht verwirrend erscheinen, aber letztendlich bietet JTL Software auf diese Weise eine gute Möglichkeit, wirklich nur jene Funktionen in Anspruch zu nehmen, was man auch wirklich benötigt. So kann man nach individuellem Bedarf sozusagen ein eigenes ERP-System zusammenstellen.

Positiv ist auch, dass einige Module kostenlos sind und lediglich die üblichen Gebühren anfallen, was besonders Kleinunternehmer:innen zugutekommt. Des Weiteren ist die Anbindung an relativ viele Marktplätze ebenfalls ein Pluspunkt.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings, besonders für Shopify-Händler:innen: die Anbindung an Shopify ist kostenpflichtig, während sie an andere Shopsysteme kostenlos ist. Vielleicht kann man sich aber dadurch vertrösten, dass Shopify so auch  in gewisser Weise aufgewertet wird. 


Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei uns!

Falls auch Du Unterstützung benötigst, anderweitig Beratung brauchst oder sonstige Fragen rund um Shopify-Apps und Custom Coding hast, setze Dich gerne mit uns in Verbindung.

Wir von Tante-E sind eine der führenden Shopify-Experten-Agenturen in Deutschland mit Standorten in Berlin und Köln. Wir betreiben nicht nur eigene Onlineshops auf Shopify, sondern haben in den letzten Jahren über 200 Projekte wie Shop-Setups oder Shop-Optimierungen realisiert. Insofern verfügen wir über eine hohe Expertise im Bereich E-Commerce im Allgemeinen und Shopify im Besonderen.  

Daher würden wir uns sehr freuen, wenn wir auch Dir helfen dürfen. Melde Dich einfach bei uns, wir freuen uns auf Dich.

Wir arbeiten bereits mit vielen der führenden Shopify Shops zusammen, lass uns auch dich unterstützen