8 einfache Schritte: Wie migriere ich meinen Online-Shop zu Shopify?

Der Moment ist gekommen, in dem du bemerkst, dass du dein aktuelles Shop Setup ändern musst? Du benötigst mehr Flexibilität, mehr Integrationen oder ein moderneres Erscheinungsbild? Was auch immer der Grund dafür sein mag, dass Du über einen Wechsel auf Shopify als Shop-Plattform nachdenkst, hier sind einige grundlegende Informationen, die dir helfen, die Migration erfolgreich zu meistern.


Auf den ersten Blick mag solch ein Schritt beängstigend erscheinen. Was, wenn du alles verlierst, wofür du so hart gearbeitet hast? Aber wenn man ruhig bleibt und sich auf das Wesentliche konzentriert, ist diese Herausforderung nicht unmöglich zu meistern (und wir können dir versichern: viele andere Händler waren bereits in einer ähnlichen Situation wie du und haben die Migration erfolgreich ebenfalls gemeistert).


Der Zweck des Artikels ist es, dir wichtige Tipps für eine reibungslose Migration zu Shopify an die Hand zu geben, zusammen mit hilfreichen Links & mehr Ressourcen, die dir weiterhelfen können.


Was Du bei der Migration zu Shopify beachten musst:


1- Nur die sinnvolle & wirklich benötigte Daten übertragen

Bereinige die Daten deiner Website, entferne abgelaufene oder ungültige Daten auf deiner Website, um einen schnelleren Prozess zu gewährleisten. Nutze diesen Moment als deinen persönlichen Frühjahrsputz.


2- Erstelle ein Backup deiner Websitedaten

Während der Migration kann es zu Zwischenfällen kommen, bei dem du alle deine Daten verlieren könntest (es ist unwahrscheinlich und nicht wünschenswert - aber wir wollen dich warnen). Um also auf Nummer sicher zu gehen, ist es besser, deine Daten vor der Migration zu sichern.


3- Erstelle einen Account of Shopify

Selbsterklärend, aber dennoch hervorzuheben: Erstelle einen Account bei Shopify für deinen eigenen Shop dort. Hier ist ein Link, der dir hilft, falls du mehr Infos hierzu benötigst - von Tante-E oder auch ein weiterer hilfreicher Link


4- Entferne bestimmte Protokolle aus deinen Assets.

Um sicherzustellen, dass alle deine Assets zugänglich sind, entferne die Protokolle wie (http:) und ( https:) aus den URLs.


5- Umleitung einrichten

Minimiere das Risiko, deine Kunden zu verlieren, die auf die alte Seite zurückkehren. Um das zu vermeiden, erstelle eine automatische Weiterleitung. Oder: Verlinke deinen Shopify Account mit deiner Domain.  Dann ändert sich aus Kundensicht nichts.


Für weitere Informationen: hier klicken

6- Import der Produktinformationen via Bulk-Upload

Shopify verwendet CSV ("comma-separated value"), um einen Bulk-Upload auszuführen.  Stell hierfür zunächst sicher, dass die zu importierende Datei das gleiche Format wie die CSV-Datei hat und 15 MB nicht überschreiten sollte. Nach erfolgreichem Upload erhältst du dann eine Bestätigungs-E-Mail von Shopify.

Um mehr über den Prozess zu erfahren, findest du hier den Link zu einem Shopify-Blogartikel.


7- Grafik-Upload via Bulk-Upload übertragen

Grafiken können auch im Shopify-Backend in Bulk hochgeladen werden. Diese Dateien werden im Shopify-Backend gehostet und können über den jeweiligen Link aufgerufen werden.


8- Kundeninformationen via Bulk-Upload übertragen

Exportiere deine Daten in eine Excel-Tabelle (diese Datei könnte ein anderes Format haben, als das, was Shopify verwendet, so dass du es eventuell manuell anpassen musst). Stell sicher, dass du die Datei als CSV-Datei speicherst, damit sie von Shopify erkannt wird.


So würde die Tabelle aussehen


So sieht die Seite aus, auf der du die Datei importierst


Und hier ist auch ein Link mit nützlichen Detailerklärungen und einem Video über den Import deiner Kundendaten.



Das klingt nach zu viel Arbeit?

Dann lass die Technik für dich arbeiten: Du kannst die oben genannten Schritte ebenfalls (zumindest teilweise) mithilfe einer Migrations-App durchführen und deinen Arbeitsaufwand minimieren. Diese App importiert deine Produktinformationen und speichert die Inhalte aus deinem aktuellen Shop in Shopify.

Um besser zu verstehen, wie eine solche App funktioniert, schauen dir (unter anderem) die folgende App an: Cart2Cart.


Hilfreiche Links und Artikel:

Hier ist der Link für eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Migrationsprozess von einer anderen Plattform zu Shopify


Außerdem gibt es einen weiteren nützlichen Link, der die Erfahrungen anderer Online-Besitzer und ihre Erfahrungen mit der Migration zeigt.



Erhalte Tipps & Tricks direkt in Deine Inbox

ZUM AUTOR:

Adrian Piegsa - Shopify Expert
Adrian Piegsa ist deutscher Shopify Experte bei Tante-E.com und hilft Shop-Betreibern den Umsatz ihres Shopify Shops zu steigern. Neben der Beratung von Shopify Shops in Deutschland rund um das Thema Performance Optimierung, betreibt er und sein Team selbst derzeit drei Online-Shops, selbstverständlich auf Basis von Shopify. Zudem ist er Organisator der Berliner Shopify Meetups und teilt neuerdings sein Wissen in Blog Posts sowie in seinen Video Podcasts.

Erhalte Tipps & Tricks zu Shopify direkt in Deine Inbox