Die Corona-Krise betrifft alle Menschen und jede*r spürt die Auswirkungen. Allerdings ist die Situation für manchen Menschen noch schwieriger als für andere, und zu diesen Menschen gehören Händler*innen im stationären Handel. Aufgrund der Verordnungen der Bundesregierung und der Länder müssen die meisten Geschäfte geschlossen bleiben, sodass viele Händler*innen nun um ihre Existenz bangen müssen, weil ihnen die Umsätze komplett fehlen.

In dieser Situation sind schnelle Lösungen gefragt, die den betroffenen Händler*innen helfen, ohne viel Zeit zu verlieren. Und Shopify will ein Teil dieser Lösung sein.

Daher ist es ab sofort möglich, dass Deine Kund*innen Deine Produkte in Deinem Onlineshop bestellen und gemäß aller Vorschriften und Maßnahmen kontaktlos bei Dir in Deinem Geschäft abholen können. 

In diesem Artikel erklären wir Dir, wie das geht. Die folgende Anleitung richtet sich an Händler*innen im stationären Handel, die nur für den Zweck der Selbstabholung im Geschäft (also des Local Store Pickup) einen Onlineshop aufgesetzt haben und ihre Produkte oder Dienstleistungen ansonsten nicht online anbieten bzw. angeboten haben.

1. Schritt: Bestellung ansehen

Im Adminbereich kannst Du unter Bestellungen sehen, wenn eine Bestellung bei Dir eingegangen sind. Dort findest Du eine Auflistung sämtlicher Bestellungen und der jeweiligen Informationen bezüglich des Bestellstatus. Auch hast Du die Möglichkeit, Bestellungen nach bestimmten Kriterien zu filtern. Dafür musst Du die Bestellungen vorher jedoch getaggt haben, aber dazu später mehr.

Local Store Pickup

2. Schritt: Detaillierte Informationen zu der Bestellung

Wenn Du auf die entsprechende Bestellung klickst, erscheinen detaillierte Informationen zu der jeweiligen Bestellungen. Falls die Bezahlung von der/dem Käufer*in vorgenommen wurde, erfasst Du zunächst die Zahlung. Wenn Dein Produkt zur Abholung bereit ist, klickst Du auf als ausgeführt markieren. Im Falle einer Selbstabholung werden keine Versandkosten angezeigt und die Bestellung weist die Info Kein Versand erforderlich auf. Nun wird Deine Kund*in per E-Mail benachrichtigt, dass und wann das Produkt abgeholt werden kann. Rechts unten siehst Du die Zeile namens Tags, gibt dort fertig ein, sodass du die Bestellung später filtern kannst.

Local Store Pickup

3. Schritt: Die Selbstabholung

Nun fährst Du zu Deinem Geschäft, wo Dein*e Kund*in zum vereinbarten Zeitpunkt auf Dich warten müsste. Unter Einhaltung der Hygieneregeln kannst Du ihr/ihm die Bestellung nun übergeben. Falls sie/er mit dem Fahrrad gekommen ist, kannst Du z.B. die Bestellung in den Fahrradkorb leben. Oder falls sich Dein Geschäft in einer ländlichen Region befindet und Dein*e Kund*in mit dem Auto anreist, legst Du sie in den Kofferraum; das KFZ-Zeichen würde Dein*e Kund*in im Bestellprozess angeben. Wichtig ist in allen Fällen, dass die Übergabe kontaktlos erfolgt.

Auf diese Weise kannst Du Dein Geschäft zumindest teilweise aufrechterhalten, musst nicht komplett auf Umsätze verzichten und kannst den geltenden Vorschriften entsprechend Deine Bestellungen liefern.

Wir arbeiten bereits mit vielen der führenden Shopify Shops zusammen, lass uns auch dich unterstützen