Die Konferenz für die Shopify Community. HIER kostenlos anmelden.

Klaviyo gehört bei Shopify-Händler:innen zu den beliebtesten E-Mail-Marketing-Diensten. So gehört die App im Shopify App Store zu den am häufigsten heruntergeladenen Apps  im Bereich E-Mail-Marketing.

In diesem Guide, der auf dem Guide im Help Center von Klaviyo basiert,  geht es um die Aktivierung der Shopify-Integration, die Übertragung von Newsletter-Abonnent:innen Deines Shopify-Shops in eine Klaviyo-Liste und das Hinzufügen von Web-Tracking zu Deinem Shopify-Shop. Nach der Integration kannst Du optional jedes Deiner bestehenden Anmeldeformulare mit Deinem Klaviyo-Account synchronisieren.

Zwar verfügt Klaviyo über eine native Integration mit Shopify, allerdings sind die Accounts auf Shopify und Klaviyo jeweils separat. Änderungen, die Du beispielsweise an Deinem Shopify-Account vornimmst, wie z.B. Aktualisierung von Rechnungen oder Stornierungen, werden nicht auf Deinen Klaviyo-Account übertragen.

Aktivierung der Shopify-Integration


Bezüglich des Starts mit der Shopify-Integration von Klaviyo gibt es zwei Möglichkeiten:

- Füge die Shopify-Integration über den Starter-Wizard von Klaviyo hinzu (gilt für Neukund:innen)

- Füge die Shopify-Integration über den Tab Integrations in Deinem Klaviyo-Account hinzu.

Die folgenden Schritte beschreiben das Hinzufügen der Shopify-Integration unter Integrations in Deinem Klaviyo-Account:

1. Klicke in Deinem Klaviyo-Account auf Integrations und dann auf die Shopify-Integration. Anschließend gelangst Du auf Einstellungsseite für die Shopify-Integration.

2. Gib die URL Deines Shopify-Shops ein und klicke auf Connect to Shopify. Hierbei gibts es drei zusätzliche Einstellungsoptionen:

- Collect Email Subscribers

Wenn Du diese Option wählst, werden automatisch alle Kund:innen, die dem E-Mail-Marketing im Checkout zustimmen oder sich in Deinem Standard-Anmeldeformular von Shopify anmelden, zu jener Liste hinzugefügt, die Du im Dropdown-Menü auswählst.

- Automatically add Klaviyo On Site javascript (empfohlen)

Mit dieser Option wird das Active on Site-Tracking-Snippet von Klaviyo automatisch hinzugefügt.

- Update Shopify customer profiles with Klaviyo data

Hiermit werden bestimmte Felder wie Vorname, Nachname, E-Mail-Marketing etc. von Klaviyo zu Shopify übertragen. Wähle diese Option nur, wenn Du möchtest, dass die Klaviyo-Werte die entsprechenden Shopify-Werte überschreiben.

Hinweis: Bei bestehenden Profilen in Klaviyo wird mit der Synchronisierung dieser Felder mit Shopify begonnen, sobald Shopify das nächste Mal Daten über sie mit Klaviyo synchronisiert. Das liegt daran, dass Klaviyo für bestehende Profile ihre Shopify ID benötigt, um ihre Informationen in Shopify zu aktualisieren. Profile, die zwar nicht in Shopify, aber in Klaviyo vorhanden sind, werden nicht als neue Profile synchronisiert. Du musst immer noch eine Aktivität in Deinem Shopify-Shop durchführen, die sie zu Deinem Shopify-Account hinzufügt, bevor Klaviyo mit der Synchronisierung der Daten beginnen kann.


3. Klicke auf Connect to Shopify, wenn Du die Einstellungen konfiguriert hast. Im Anschluss wirst Du auf Deinen Shopify-Account weitergeleitet.

4. Klicke auf Install App. Nun beginnt die Synchronisation Deiner Shopify-Daten mit Klaviyo, Du wirst dann wieder auf Deinen Klaviyo-Account weitergeleitet.

5.  Wenn die Synchronisation im Gange ist, wird dies angezeigt. Falls eine große Datenmenge synchronisiert wird, zeigt ein grüner Fortschrittsbalken den Status der Synchronisierung an. Am Ende wird die Shopify-Integration aktiviert worden sein.

Übertragung von Newsletter-Abonnent:innen Deines Shopify-Shops zu einer Klaviyo-Liste


Es ist wichtig, dass die Abonnent:innen Deines Shopify-Shops automatisch zu Deiner Klaviyo-Newsletterliste hinzugefügt werden. Shopify-Kund:innen können dem E-Mail-Marketing im Checkout zustimmen oder sie können sich über die Standard-Anmeldeformulare von Shopify anmelden. Zusätzlich zu den Anmeldeoptionen, die Shopify anbietet, haben Deine Kund:innen die Möglichkeit, sich über Klaviyo-Anmeldeformulare oder über solche, die von Popup- oder List-Growth-Apps erstellt wurden, anzumelden.

Neue Newsletter-Abonnent:innen werden in Echtzeit über die Shopify-Integration synchronisiert. 

Wenn Du ein Shopify-Theme eines Drittanbieters verwendest, müssen die Standard-Anmeldeformulare Deines Themes auch das Newsletter-Tag auf neue Abonnent:innen anwenden, damit Klaviyo diese Abonnent:innen automatisch mit einer Klaviyo-Liste synchronisieren kann. Wende Dich diesbezüglich an Deine:n Theme-Entwickler:in oder füge, wenn Du den Quellcode Deines Themes bearbeiten kannst, das folgende Hidden-Input-Tag zur Input-Gruppe Deines Formulars hinzu:

<input type="hidden" name="contact[tags]" value="newsletter">

Konfiguration der Integration

Damit Shopify-Abonnent:innen automatisch in eine Klaviyo-Liste hinzugefügt werden können, müssen zunächst einige Einstellungen in der Shopify-Integration vorgenommen werden. Hierzu musst Du wie folgt vorgehen:

Shopify-Integration → Collect email subscribers anklicken → Wähle eine Liste zwecks Synchronisation aus dem Dropdown → Update Shopify settings anklicken


Wenn Du Deinen Klaviyo-Account mit Shopify verknüpfst, ist eine der Eigenschaften (Properties), die von Deinem Shop übertragen wird, ob die Abonennt:innen E-Mail-Marketing akzeptieren oder nicht. Die Eigenschaft kann entweder wahr (true) oder falsch (false) sein. Das würde in Deinem Klaviyo-Account im jeweiligen Kundenprofil beispielsweise so aussehen:


 

Um mehr darüber zu erfahren, wie die Eigenschaft "Accepts Marketing" in Shopify verwaltet wird, schaue Dir die Dokumentation von Shopify an. Diese Eigenschaft wird immer mit Deinem Klaviyo-Account synchronisiert; unabhängig davon, ob Du die Abonennt:innen, die E-Mail-Marketing akzeptieren, in eine Liste eintragen oder nicht.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Accepts Marketing-Eigenschaft von Shopify nicht widerspiegelt, ob jemand eine Klaviyo-Newsletterliste abonniert hat oder nicht. Daher gibt es einige Situationen, in denen die Eigenschaft Accepts Marketing auf "false" gesetzt sein kann, obwohl die Person Deinen Newsletter abonniert hat. Dies kann in folgenden Situationen der Fall sein:

- Wenn sich ein:e Kund:in gegen E-Mail-Marketing im Checkout entscheidet, sich aber im Nachhinein über ein Anmeldeformular dafür anmeldet, wird sie:er trotzdem zu Deiner Newsletter-Liste hinzugefügt.  

- Wenn ein:e Kund:in E-Mail-Marketing im Checkout akzeptiert, wird sie:er zu Deiner Newsletter-Liste hinzugefügt. Im Falle eines neuen Checkouts werden sie sich vermutlich nicht erneut anmelden, da sie sich bereits angemeldet hatten. Abhängig von Deiner Checkout-Konfiguration könnte Shopify dies als Nichtakzeptanz von Marketing betrachten (Accepts Marketing = false). Allerdings möchtest Du diese Kund:innen in Deiner Newsletter-Liste behalten.  

Klaviyo wird historische Abonnent:innen nicht automatisch mit einer Liste synchronisieren, wenn eman Subscribe new customers to a Klaviyo list auswählt. Wenn Du historische Abonnent:innen zu Deiner Newsletter-Liste hinzufügen möchtest, musst Du dies manuell tun.

Aktivierung von Web-Tracking in Deinem Shopify-Shop


Klaviyo verfügt über zwei Web-Tracking-Snippets, mit denen Du wertvolle Informationen über Deine Kund:innen sammeln kannst:

- Active on Site: Mit diesem Snippet wird getrackt, wann Deine Kund:innen Deinen Shop besuchen. Dieses Snippet wird mit dem On-Site JavaScript von Klaviyo installiert. Es wird empfohlen, es zu installieren, indem Du das entsprechende Kästchen in den Einstellungen der Shopify-Integration in Deinem Klaviyo-Account aktivierst.

- Viewed Product: Mit diesem Snippet wird getrackt, wann sich Deine Kund:innen bestimmte Produkte ansehen. 

Die manuelle Installation dieses Snippets erfolgt folgendermaßen:

Das Viewed Product-Snippet sieht so aus:


<script type="text/javascript">

  var _learnq = _learnq || [];

  var item = {

    Name: {{ product.title|json }},

    ProductID: {{ product.id|json }},

    Categories: {{ product.collections|map:'title'|json }},

    ImageURL: "https:{{ product.featured_image.src|img_url:'grande' }}",

    URL: "{{ shop.secure_url }}{{ product.url }}",

    Brand: {{ product.vendor|json }},

    Price: {{ product.price|money|json }},

    CompareAtPrice: {{ product.compare_at_price_max|money|json }}

  };

  _learnq.push(['track', 'Viewed Product', item]);

  _learnq.push(['trackViewedItem', {

    Title: item.Name,

    ItemId: item.ProductID,

    Categories: item.Categories,

    ImageUrl: item.ImageURL,

    Url: item.URL,

    Metadata: {

      Brand: item.Brand,

      Price: item.Price,

      CompareAtPrice: item.CompareAtPrice

    }

  }]);

</script>

Indem Du die Code Snippets von Klaviyo kopierst und in Dein Shopify-Theme einfügst, kannst Du das Web-Tracking in Deinem Shopify-Shop aktivieren:

1. Klaviyo-Account Account im Dropdown anklicken (oben rechts, unter dem Account-Namen) Setup Web Tracking auswählen. Anschließend gelangst Du auf eine Seite mit den Web-Tracking-Snippets von Klaviyo. 

2. Auf der neuen Seite werden einige Schritte aufgezählt. Unter Punkt 2 befindet sich ein Code-Snippet. Kopiere dieses Snippet.


3. Gehe nun zu Deinem Shopify-Account, um das Code-Snippet in Dein Theme einzufügen:

Shopify-Adminbereich Onlineshop Themes Aktionen im Dropdown → Code bearbeiten


4. Suche in der Suchleiste nach der Datei mit dem Titel product.liquid; dadurch musst Du nicht die lange Liste nach der Datei durchforsten. Klicke die Datei an, um sie zwecks Bearbeitung zu öffnen. 

5. Füge nun das Code-Snippet, das Du zuvor in Klaviyo kopiert hast, an das Ende des bereits existierenden Codes ein.


Damit dieses Snippet korrekt funktioniert, sollte es zu allen Produktseiten hinzugefügt werden. Wenn Du benutzerdefinierte Produktseiten verwendest, musst Du dieses Snippet möglicherweise zu einer anderen Theme-Datei oder zu Deinen individuellen benutzerdefinierten Produktseiten hinzufügen.

6. Gehe zurück zu Deinem Klaviyo-Account; auf die Seite, auf der Du das Code-Snippet kopiert hast. Unter Punkt 3, also unter dem Code-Snippet, gibst Du nun die URL Deines Shopify-Shops in das entsprechende Feld ein, klicke anschließend auf Next.

7. Nun wird an derselben Stelle, also im URL-Feld, ein Link generiert. Klicke nun auf den Link. Dies triggert ein Active on Site-Ereignis in Deinem Klaviyo-Account.

Wenn das Web-Tracking erfolgreich aktiviert worden ist, erscheint ein grüner Button mit dem Titel Data received

Synchronisation von Shopify-Anmeldeformularen oder Erstellung neuer Klaviyo-Anmeldeformulare

Mit der Aktivierung der Shopify-Integration stehen Dir drei Optionen für die Synchronisierung Deiner Anmeldeformulare mit Klaviyo zur Verfügung:

- Synchronisierung von standardmäßigen Shopify-Anmeldeformulare mit der Klaviyo-Liste

- Hinzufügen eines Klaviyo-Formulars zu Deinem Shopify-Shop

- Integration eines Drittanbieters für Anmeldeformularen in Deinen Klaviyo-Account

Wenn Du auf der Einstellungsseite der Shopify-Integration das Kästchen Automatically add Klaviyo on site javascript (recommended) ausgewählt hast, dann hast Du klaviyo.js bereits installiert und Dein Klaviyo-Formular ist aktiviert.  In Deinem Klaviyo-Account kannst Du nun mithilfe des Signup Form Editors ein Anmeldeformular erstellen. Falls Du das Kästchen nicht ausgewählt hast, musst Du das klaviyo.js manuell installieren.

Monitoring der Synchronisierung von Historischen Daten

Falls Du zum ersten Mal mit Shopify mit Klaviyo verknüpfst, wird Klaviyo die letzten 90 Tage Deiner Shopify-Daten synchronisieren, damit Du sofort mit der Ansprache Deiner neuesten Kund:innen beginnen kannst. Nach der Synchronisierung der letzten 90 Tage beginnt Klaviyo mit der Synchronisierung Deiner kompletten historischen Daten. Abhängig davon, wie viele Bestellungen, Kund:innen und Produkte Dein Shop hat, kann es zwischen ein paar Minuten und mehreren Tagen dauern, bis alle Daten synchronisiert worden sind.

Sobald die Synchronisierung historischer Daten abgeschlossen ist, werden neue Daten in Echtzeit mit Klaviyo synchronisiert. Den Fortschritt der ersten Synchronisation kannst Du unter Analytics überprüfen.

Wenn Du unter der Metrik Placed Order den Datumsbereich der Grafik änderst, kannst Du sehen, welche Daten vollständig synchronisiert wurden. Wenn die Synchronisierung vollständig abgeschlossen ist, wird die Shopify-Integration unter Integrations dementsprechend markiert. Wenn Du selbst überprüfen möchtest, ob alle Daten von Shopify synchronisiert worden sind, kannst Du die Gesamtzahl an Bestellungen für einige Tage oder eine Woche überprüfen. Du solltest darauf achten, dass die Zeitzone Accounts mit den Einstellungen in Shopify übereinstimmt, bevor Du mit der Validierung beginnst. Die Zeitzone im Klaviyo-Account kannst Du wir folgt einsehen oder aktualisieren: Account SettingsContact Information Organization

Hinweis zu Metriken: Die Zahl an Metriken, die individuell erstellt werden können, sind auf 200 begrenzt. Wenn Du Dich diesem Wert näherst, wirst Du zum einen in Deinem Klaviyo-Account gewarnt, zum anderen erhält die:der Inhaber:in des Accounts diesbezüglich eine E-Mail.

Was ist, wenn die Synchronisierung der Shopify-Integration nicht funktioniert?

Falls Du der Meinung bist, dass die Shopify-Integration die Daten nicht richtig synchronisiert, kannst Du die Synchronisierung folgendermaßen aktualisieren:

Klaviyo-Account Integrations → Shopify-Integration → View Settings → Schalte eine Einstellung um → blauer Button mit dem Titel Update Shopify Settings anklicken. Nun wirst Du zu Shopify weitergeleitet.

Im Falle eines Updates authentifiziert sich Klaviyo erneut bei Shopify und Du wirst wieder zurück zu Klaviyo weitergeleitet. Wenn Du auf "Update"und dann auf den Button "Zurück" klickst oder woanders hin navigierst, bevor dieser Authentifizierungsprozess abgeschlossen ist, wird die Integration deaktiviert.

Sobald die Integration aktualisiert und die erneute Synchronisation abgeschlossen worden sind, erscheint der Hinweis Settings Updated. Es kann etwa eine Minute dauern, bis er erscheint.

Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei uns!

Falls Du Fragen haben solltest oder Beratung oder Unterstützung benötigst, setze Dich gerne mit uns in Verbindung. Wir von Tante-E sind eine der führenden Shopify-Experten-Agenturen in Deutschland mit Standorten in Berlin und Köln und sind seit diesem Jahr offizielle Partneragentur von Klaviyo, als eine der ersten im deutschsprachigen Raum. Wir betreiben nicht nur eigene Onlineshops auf Shopify, sondern haben in den letzten zwei Jahren 200 Projekte wie Shop-Setups oder Shop-Optimierungen realisiert. Insofern verfügen wir über eine hohe Expertise im Bereich E-Commerce im Allgemeinen und Shopify im Besonderen. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn wir auch Dir helfen dürfen. Melde Dich einfach bei uns, wir freuen uns auf Dich.

Klaviyo Partner


Quelle der Bilder/Screenshots: Klaviyo + eigenes Material 

Wir arbeiten bereits mit vielen der führenden Shopify Shops zusammen, lass uns auch dich unterstützen