Expertentipp: Shipping Labels - Automatisieren durch Apps?

Die Erstellung von Shipping labels sind für jeden Händler Teil seiner Bestellungsabwicklung, sofern er diesen Prozess nicht ausgelagert hat.

Die Frage lautet dabei immer, wie schaffe ich es effizient, zügig und kostenkünstig Pakete auf den Weg zu bringen.

Für den Anfang ist klar, dass sich bei einer Bestellung pro Tag eine Automatisierung nicht lohnt, da geht das manuelle Übertragen schnell genug.

Aber irgendwann kommt eben der Punkt, dass man nicht mehr hinterher kommt und man diese Prozesse optimieren muss.

Möglichkeit 1: Direkte Integration

Von den etablierten Paketzustellern in Deutschland bietet nur die DHL eine direkte Integration bei Shopify an. Die DHL App ist im Appstore zu finden, allerdings aufpassen, da 2-3 verschiedene Apps bei der Suche erscheinen und man genau hinschauen muss, um die offizielle App für Deutschland und Mitteleuropa zu finden.

Das ganze funktioniert dann so, dass man  den DHL Geschäftskundenvertrag hinterlegt und dann direkt in Shopify die Labels erstellt.

Möglichkeit 2: Dienstleister-App als Zwischenstopp

Eine zweite Möglichkeit bieten die Dienstleister Shipcloud, Sendcloud und Shippo, diese stellen im Prinzip einen Zwischenstop zwischen Händler und Versanddienstleister dar.

Das hat den Vorteil, dass man seinen Shop dort nur einmal anschliessen muss und man sich von dort aus mit den Paketdienstleistern verbindet. Man ist daher nicht gebunden an einen speziellen Paketdienstleister. So kann man bspw. international und national andere Zusteller verwenden und so die Kosten optimieren. Besonders praktisch ist hierbei, dass diese Dienstleister aufgrund ihrer hohen Abnahme meist sehr günstige Konditionen bekommen von denen man dann selbst als großer Shop noch profitiert.

Weiterhin bieten diese Dienstleister auch noch andere Funktionen wie Lager picking, Tracking oder Retourenportale. Das ist insbesonder für denjenigen, der seine gesamte Logistik optimieren will, ein guter Ansatz.

Hilfreich kann auch sein, dass der Dienstleister bei Problemen in der Kommunikation mit dem Paketdienstleister als "eigentlicher Kunde" helfen kann und dort vermutlich besser aufgestellt ist.

Möglichkeit 3: Die Komplettlösung

Als Komplettlösung bieten sich hier wieder, wie schon oft angepriesen, ganzheitliche EHP oder Warenwirtschaftssysteme an, die eine Labelerstellungsfunktion bieten, dazu aber an anderer Stelle mehr.

Wo liegen die Stärken der Apps?
Wie finde ich heraus, was zu meinen Anforderungen passt?

- Shippo bietet sich insbesondere für Shops mit viel internationalem Versand an.

- Shipcloud und Sendcloud bieten einen vergleichbaren Funktionsumfang an

- Sendcloud bietet eine Lager-picking-Lösung

- Shipcloud und Sendcloud bieten inzwischen beide Retourenportale an

- Vor der vollständigen Implementierung die Programme immer ausgiebig testen

- Insbesondere sollte der Support getestet werden

Good-to-know:

Sendcloud expandiert jetzt auch nach Spanien und Italien

 

ZUM AUTOR:

Max - Shopify Expert
Maximilian Herrmann ist neben seinem Jurastudium E-Commerce Enthusiast und kümmert sich bei Tante-E unter anderem um die Bereitstellung von abwechslungsreichem Content hier auf dem Blog und dem Youtube-Kanal von Tante-E. Für unseren Blog ist er immer auf der Suche nach neuen spannenden Trends und Themen rund um Shopify.

© 2019, Tante-E Designed von Tante-E.com