Pascal von Evilgreed

Pascal von Evilgreed

Name: Pascal von Evilgreed

Shopify Shop: https://evilgreed.net/

Was ist eure Lieblings-App / Tool auf Shopify?

“Pick & Pack” gehoert definitiv zu unseren Favoriten. Sehr simple App, die uns mehrere Bestellungen zu einer Picklist zusammenstellen laesst. So muessen wir nicht fuer jede Bestellung einzeln durch das Lager rennen und die Artikel raussuchen, sondern gehen nur noch einmal fuer alle Bestellungen zusammen los. Spart viel Zeit und Energie!

 

Was war der Grund, dass Ihr euch damals für die Gründung eures eigenen Shops entschieden habt?



Fuer uns gab es da nie eine Alternative. Unsere Kundschaft ist auf der ganzen Welt verstreut, ohne einen Online Shop also nicht zu erreichen. Mehr als die Haelfte unserer Bestellungen gehen mittlerweile in andere Laender. Diese Verkaeufe koennten wir ueber einen Laden niemals erzielen.

 

Was war euer bisher schönster Moment als Händler?



Definitiv der Tag an dem ich realisiert habe, dass ich mein Hobby zum Beruf gemacht habe. Die Entscheidung meinen bisherigen Job zu kuendigen und dadurch in der Lage zu sein, meine ganze Zeit, Energie, Konzentration und Leidenschaft in dieses Projekt stecken zu koennen, empfinde ich als unglaubliches Privileg.

 

Was war euer bisher schwerster Moment als Händler?



Die Wahl des Shopsystems. Wir haben in den letzten Jahren viele verschiedene Systeme ausprobiert und sehr viel Lehrgeld zahlen muessen, was im Nachhinein sehr aergerlich ist. Shopify hat definitiv auch seine Luecken, bietet aber die fuer uns wichtigsten Funktionen, sodass wir weitestgehend problemlos mit der Software arbeiten koennen. Und das ohne monatlich hunderte oder sogar tausende Euros fuer Programmierer_innen auszugeben, weil man seinen eigenen Shop nicht versteht.

 

Wenn Ihr eine Sache an Shopify ändern könntet, was wäre dies?

Ich persoenlich wuerde mir wuenschen, dass man in den Produktseiten im Backend noch weitere Informationen hinterlegen koennte, die man dann wiederum ueber die Reports exportieren koennte. Da wir fuer die durch unseren Shop verkauften Designs Tantiemen an die jeweiligen Kuenstler_Innen zahlen, waere es sehr hilfreich zusaetzlich zum “Vendor” auch einen “Royalty Paid Vendor” sowie die Produktionskosten bzw. Einkaufspreise hinterlegen zu koennen. Ausserdem waere es sehr hilfreich beim Anlegen der Produkte direkt die Produktbeschreibung in einer alternativen Sprache hinterlegen zu koennen. Da wir mittlerweile mehrere hundert Artikel im Sortiment haben, ist es seeehr aufwaendig diese alle manuell in Langify zu bearbeiten.

Erhalte Tipps & Tricks direkt in Deine Inbox

Nach Themen filtern

ZUM AUTOR:

Adrian Piegsa - Shopify Expert
Adrian Piegsa ist deutscher Shopify Experte bei Tante-E.com und hilft Shop-Betreibern den Umsatz ihres Shopify Shops zu steigern. Neben der Beratung von Shopify Shops in Deutschland rund um das Thema Performance Optimierung, betreibt er und sein Team selbst derzeit drei Online-Shops, selbstverständlich auf Basis von Shopify. Zudem ist er Organisator der Berliner Shopify Meetups und teilt neuerdings sein Wissen in Blog Posts sowie in seinen Video Podcasts.

Erhalte Tipps & Tricks zu Shopify direkt in Deine Inbox